Beratungsspektrum

Change Management

Die Mitarbeiter im Change-Prozess wirklich mitzunehmen ist oft die erfolgsentscheidende Herausforderung. Der Sinn und Nutzen muss sich erschließen und auf dem Weg zum Ziel ist auf Blockaden und Widerstände angemessen einzugehen. Schon kleinere Ungeschicklichkeiten können den Prozess ins Stocken bringen. Manchmal kommt sogar der ganze Change nicht mehr ins Ziel.

Unsere Themenfelder

Handwerkszeug des Change Management

Führung im Change

Leitfragen

Ihr Nutzen

  • Welche Modelle helfen, die Komplexität von Veränderungen in der Praxis übersichtlich zu ordnen und zu strukturieren?
  • Was sind die kritischen Erfolgsfaktoren?
  • Wie lässt sich eine Veränderung als Ganzes orchestrieren?
  • Welche Bedeutung hat das Stakeholder-Management?
  • Was ist am Start besonders zu beachten und über welche Phasen gelangt man zum Ziel?

Sie gewinnen an Handlungssicherheit im Umgang mit Change-Prozessen. Sie kennen Wege und Methoden, um Veränderungen aufzusetzen und unterstützend voranzutreiben. Sie haben ein Gespür für die klassischen Fallgruben und wissen, wie Sie diese vermeiden können. Auf mögliche Turbulenzen sind Sie angemessen vorbereitet.

Leitfragen

Ihr Nutzen

  • Welche persönlichen Herausforderungen stellen sich an die Leitung?
  • Was sind die Schlüsselkompetenzen?
  • Wie kann proaktiv auf zu erwartende Widerstände eingegangen werden?
  • Was kann die Führung tun, damit auch Ziel- und Interessenkonflikte Nutzen stiften?
  • Was gibt es bei Blockaden und Widerständen zu beachten?

Sie bekommen eine klare Vorstellung davon, wie Sie Ihrer Führungsverantwortung in einem Change-Prozess gerecht werden können. Sie steigern Ihre Reflexions- und Handlungsfähigkeit. Sie kennen Ihre Rolle als Change-Kommunikator, verstehen gruppendynamische Prozesse und sind in der Lage adäquat darauf einzugehen.

Unser Leistungsangebot

Beratung 

Wir beraten und begleiten Führungskräfte und „Change-Agents“, die in der Verantwortung stehen, Veränderungen anzustoßen und umzusetzen.  

Schulung 

Wir vermitteln Kernkompetenzen - um einen  „Change“ sauber zu planen, den Verlauf zu antizipieren und sich situativ auf neue Herausforderungen einstellen zu können. Anhand von praktischen Fallbeispielen werden konkrete Lösungsschritte erarbeitet.

Workshops 

Unterstützt durch professionelle Moderation wird der Change-Prozess gemeinsam reflektiert. Bestehende Stärken werden ausgebaut und erkannte Reibungsverluste aufgearbeitet.

Supervision 

Aktuelle Probleme werden schneller einer guten Lösung zugeführt. Sie gewinnen an Sicherheit durch die Situationsanalysen aus verschiedenen Blickwinkeln. Entscheidend ist ihr Gewinn an erhöhter Prozesssicherheit.